4. Modehaus Rusche Cup mit über 100 Anmeldungen vom 20.-23.09. beim OTC! Hochklassige Matches!



Ü65-Herren festigen 2. Platz

Drucken
PDF

Zum Abschluss der Tennismeisterschaftsrunde der Herren65 festigte die Mannschaft um Bernd Weyand den zweiten Tabellenplatz. Die Mannschaft aus DO-Berghofen wurde auf der heimischen Anlage mit 4:2 Punkten besiegt. Im Einzel konnten Mannschaftsführer Bernd Weyand, Joachim Kirchhof und Hermann Kall ihre Spiele sicher gewinnen.
Ein starkes Doppel mit Franz Genderka und Klaus Thiel reichte für den Gesamtsieg. So konnten die Niederlagen von F. Uthoff im Einzel und Künne/Kathöfer im Doppel verschmerzt werden.

H30 empfangen Meister Gladbach

Drucken
PDF

Vereinsmitglieder gemeinsam stark

Oelde (siz). Anfang Juli muss Deutschland im Viertelfinale des Davis Cups gegen Frankreich antreten. Die Herren 30 des TC Blau-Weiß Oelde bestreiten ihr deutsch-französisches Duell in der Tennis-Bundesliga bereits am Sonntag, 19. Juni, ab 11 Uhr auf eigener Anlage gegen den amtierenden deutschen Meister Gladbacher HTC.
Während die Oelder

Ü- 65-Sieg in DO-Sölderholz

Drucken
PDF

Mit einem 4:2 Arbeitssieg kehrte die Herren Ü 65 Mannschaft des TC Blau Weiss Oelde aus Dortmund zurück. Bernd Weyand ließ nichts anbrennen und fertigte im Eiltempo seinen Gegner 6:2, 6:1 ab. Den zweiten Einzelsieg holte Hermann Kall im Match Tie Break mit 10:5. Ferdi Benning und Joachim Kirchhoff verloren ihre Einzelspiele. Mit   Franz Genderka/Klaus Thiel konnte Mannschaftsführer Bernd Weyand ein erfahrenes Dopelteam auf den Platz schicken. Norbert Kathöfer und nach seinem gewonnenen Einzel erneut Bernd Weyand spielten das zweite Doppel. Am Ende standen zwei Siege der Doppel-Teams und ein 4:2 Gesamtsieg. So konnte der zweite Tabellenplatz gefestigt werden

Am kommenden Mittwoch kommt es auf der Tennisanlage in Oelde zum Finale gegen den TC DO-Berghofen.

H30 unterliegt Favorit Raadt

Drucken
PDF

Oelde (siz). Waren die Herren 30 des TC Blau-Weiß Oelde nach einem Durchmarsch von der Oberliga kaum noch Niederlagen gewohnt, müssen sie das Verlieren nun wieder lernen. Dabei war das 4:5 gegen Titelfavorit Raadt allerdings denkbar knapp.
Nach 3:3 in den Einzeln, wobei Oelde die Punkte an den Positionen