Herren 30 verlieren erstes Spiel seit drei Jahren

Drucken
PDF

Oelde (siz). Eigentlich ist Vatertag ein Grund zu feiern, allerdings mussten die Herren 30 des Oelder TC Blau-Weiß ausgerechnet an diesem Tag ihre erste Niederlage seit drei Jahren einstecken. Nach zwei Deutschen Meistertiteln und vier Siegen in Folge zum Saisonauftakt in der Regionalliga gab es beim RTHC Bayer Leverkusen ein ärgerliches 4:5 – eigentlich das Standard-Ergebnis bei Siegen auf der Oelder Seite. Und da wäre durchaus mehr drin gewesen. Nach den Einzeln hatte es 3:3 gestanden, der entscheidende fünfte Punkt ging durch einen Doppelsieg im Match Tiebreak an die Leverkusener. Der OTC hatte allerdings immer noch mit Verletzungssorgen zweier Spieler zu kämpfen, Mark Bussmann und Markus Bannert waren immer noch angeschlagen.

Daher war Oelde mit nicht allzu großen Erwartungen in die Partie gegangen. Das Team wurde wie am vergangenen

Wochenende von David Skoch angeführt, der wieder zwei Siege beisteuerte. Sein Einzelpunkt war dieses Mal allerdings auch hart erkämpft. Im Spitzeneinzel gegen Martijn Van Haasteren gewann Skoch im Match Tiebreak mit 4:6, 6:4, 10:7. Christian Heerig sicherte sich ebenfalls den Sieg an Position fünf gegen Andreas Speer im Match Tiebreak, während Christian Miele sich ebendort Daniel Rheydt geschlagen geben musste. Am Ende hatte Leverkusen mit 2:1 in den Match Tiebreaks die Nase vorn und das war auch das Zünglein an der Waage, das letzten Endes den Ausschlag für den RTHC gab.

Oelde wird die knappe Niederlage dennoch verschmerzen, geht es den OTC-Herren nach den beiden Deutschen Meister-Titeln in den vergangenen Jahren doch einzig allein um den Klassenerhalt und den haben sie seit dem vergangenen Wochenende sowieso unter Dach und Fach. Doch trotzdem wäre ihnen natürlich ein 5:4 lieber gewesen. Denn wer verliert schon gerne? Teamkapitän Christian Heerig fasst es so zusammen: „Vor dem Match hätten wir niemals mit einem so engen Ausgang gerechnet. Wir können zufrieden sein, aber natürlich ist auch ein bisschen Enttäuschung da, wenn man dann doch nicht gewinnt.“ Nächste Chance auf einen Oelder Sieg ist am 14. Juni, beim Heimspiel gegen den Gladbacher HTC, das wird allerdings schwer genug. Aber kleiner Vorteil für Oelde: Bis dahin haben die Verletzungsgeplagten ein wenig Zeit, sich auszukurieren.

RTHC Bayer Leverkusen – Oelder TC Blau-Weiß 5:4 (3:3)

Einzel: Martijn Van Haasteren – David Skoch 6:4, 4:6, 7:10                                       Ulrich Tippenhauser – Mark Bussmann 6:0, 6:0                               Arnd Caspari – Sebastian Zeisel 6:1, 7:6                               Daniel Rheydt – Christian Miele 6:2, 3:6, 10:6                               Andreas Speer – Christian Heerig 6:7, 6:4, 8:10                               Christian Meier – Markus Bannert 3:6, 4:6

Doppel: Van Haasteren/Tippenhauer – Skoch/Zeisel 4:6, 4:6                                       Rheydt/Kim Zimmermann – Bussmann/Bannert 6:3, 6:1                                       Caspari/Mark Gienke – Miele/Heerig 6:7, 7:6, 10:4

Die nächsten Spiele der OTC-Mannschaften

Sa.

08.07.2017 13:00

 

M50KL

Oelder TC BW 2

DJK SuS Brambauer 1

 

 

 

M44KL

Oelder TC BW 2

1. TC Massen 77 1

 

 

 

W18KL

Oelder TC BW 2

TC BW Ahlen 23 1

 

 

 

W18RLL

TC Parkhaus Wanne-Eickel 1[Routenplan]

Oelder TC BW 1

So.

09.07.2017 10:00

 

W00KL

TC BW Rhynern 1[Routenplan]

Oelder TC BW 2

 

 

 

W30KL

Huckarder TC 77 1[Routenplan]

Oelder TC BW 2

 

 

 

M00KK1

TuS Bad Sassendorf 1[Routenplan]

Oelder TC BW 3

Di.

11.07.2017 16:00

 

W52KK

Oelder TC BW 1

TC Bockum-Hövel 1

 

 

 

W18KL

TC Oelde 1890 1[Routenplan]

Oelder TC BW 2

 

 

 

M15KL

TC BW Rhynern 1[Routenplan]

Oelder TC BW 2

 

 

 

M22KK

TC RW Aplerbeck 1[Routenplan]

Oelder TC BW 1

Di.

29.08.2017 16:00

 

W52KK

Oelder TC BW 1

Ahlener TC 75 1

 

 

 

W18KL

Soester TV 1[Routenplan]

Oelder TC BW 2

 

 

 

M15KL

Oelder TC BW 2

TC Beckum 1

 

 

 

M22KK

TC Mengede 1[Routenplan]

Oelder TC BW 1