OTC blickt auf erfolgreiche Saison 2018 zurück

Drucken
PDF

Oelde (dis). Der Oelder Tennisclub (OTC) Blau-Weiß hat bei seiner Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Bürgerhaus auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückgeblickt. Der Stellvertretende Sportwart Lukas Brockschnieder bedankte sich für die „tollen und fairen Spiele“ und bei den Mannschaftsführern. Insgesamt 15 Mannschaften gingen im Seniorenbereich auf Titeljagd in verschiedenen Ligen. Das sind zwei mehr als im vorvergangenen Jahr. Thomas Niehaus, Mark Bussmann, Christian Miele, Christian Heerig, Florian Preyß, Sebastian Zeisel und Kai Berenskötter setzten sich in der Westfalenmeist

Insgesamt 15 Mannschaften gingen im Seniorenbereich auf Titeljagd in verschiedenen Ligen. Das sind zwei mehr als im vorvergangenen Jahr. Thomas Niehaus, Mark Bussmann, Christian Miele, Christian Heerig, Florian Preyß, Sebastian Zeisel und Kai Berenskötter setzten sich in der Westfalenmeisterschaft Ü 30 in der Wintersaison 2017/2018 durch. Auch die Damen seien mit ihren Aufstiegen in die Bezirksliga und Kreisliga sportlich stark unterwegs gewesen, sagte Brockschnieder.

Im Jugendbereich hätten neun Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen, berichtete Jugendwart Alexander Beller. Zufrieden war er mit dem reibungslosen und fairen Ablauf der Spiele sowie dem Engagement der Eltern, die als Mannschaftsführer fungierten. Beller lobte die „besonderen Leistungen“ der gut 100 Jugendlichen im Verein und wies auf das Sommercamp an Pfingsten sowie den „Childrens Day“ bei den Gerry Weber Open hin, den der Verein besuchen werde. Geschäftsführer Bernd Stehmann erklärte, dass der OTC stolz auf seine 100 Jugendlichen und auf die stabilen Mitgliederzahlen sei. Im April sei geplant, an den Grundschulen sogenannte Low-T-Ball-Stadtmeisterschaften durchführen, berichtete Beller weiter. Er und Trainer Sebastian Zeisel werden diese im Rahmen des Sportunterrichts begleiten.

Finanziell komme der Club „so gerade hin“, erklärte der Vorsitzende Jan Polysius. Während Geschäftsführer Bernd Stehmann und der Vorsitzende sehr zurückhaltend eine mögliche Beitragserhöhung andeuteten, stimmten die Mitglieder nach kurzer Diskussion für eine Erhöhung in 2019.

Bei den anschließenden Wahlen bestätigten die Anwesenden Jan Polysius (Vorsitzender), Bernd Stehmann (Geschäftsführer) und Sportwart Kai Berenskötter in ihren Ämtern. Jugendwart Alexander Beller, der bereits bei der Jugendsitzung gewählt worden war, bestätigte die Versammlung ebenfalls.